Tätigkeitsschwerpunkt Verkehrsrecht

Der Bereich Verkehrsrecht wird von Herrn Rechtsanwalt Gehrmann und Frau Rechtsanwältin Freund betreut. Abgedeckt wir sowohl das Verkehrszivilrecht als auch das Verkehrsstrafrecht.

Er umfasst u.a.:

  • Die komplette Regulierung von Verkehrsunfallschäden/Haftpflichtschäden  einschließlich der Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehrs mit Sachverständigen, Werkstätten, Fahrzeugvermietern und sonstigen Beteiligten. Durchführung der gesamten Versicherungskorrespondenz
  • Abwicklung  von Kaskoschäden
  • Prozessführung bei streitigen Konstellationen
  • Verteidigung bei Verkehrsdelikten (OWI und Strafsachen)
  • Führerscheinangelegenheiten
  • Kaufrecht  und Gewährleistungsrecht im KFZ-Handel

Unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Verkehrsunfallregulierung veranlasst uns dazu, jedem (auch und gerade) schuldlos in einen Verkehrsunfall verwickelten Verkehrsteilnehmer dringend und ausnahmslos für jeden Fall zu raten, einen fachkundigen Rechtsanwalt /eine fachkundige Rechtsanwältin sofort nach dem Unfall zu beauftragen. Die Beauftragung sollte auch unbedingt vor einer unmittelbaren Kontaktaufnahme mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung im Falle eines schuldlos erlittenen Verkehrsunfalles erfolgen. Nur so können Sie als Unfallopfer sicherstellen, dass Sie alle Ihnen zustehenden Ansprüche gegen den Unfallgegner und dessen Haftpflichtversicherung durchsetzen können.

Sie werden im Falle eines schuldlosen Unfalles auch nicht mit Kosten einer Anwaltsbeauftragung belastet, da diese ebenfalls von der gegnerischen Versicherung zu tragen sind. Manche Versicherungen möchten die Beauftragung von Anwälten durch manchmal sehr schnelle unmittelbare Kontaktaufnahmen mit Unfallopfern gern verhindern und bieten für schuldlos Geschädigte vermeintlich günstiges und schnelles sog. "Schadenmanagement" an, was zumeist beinhaltet, dass Sie auf Ihr Recht, einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens und eine Reparaturwerkstatt Ihrer Wahl zu beauftragen, verzichten .

Hier ist für Geschädigte äußerste Vorsicht geboten !!

Derartige Massnahmen von Versicherungen sind entgegen entsprechenden Werbeaussagen i.d.R. nicht dazu da, Geschädigten zu helfen, sondern möglichst viele Kosten für die Versicherung zu sparen. Mit derartigen Massnahmen erzielt  die Versicherungswirtschaft Jahr für Jahr Millionenprofite, meistens zu Lasten berechtigter Ansprüche von Geschädigten.

Nur ein Rechtsanwalt Ihres Vertrauens vertritt ausschließlich Ihre Interessen und nicht auch Interessen einer eintrittspflichtigen Versicherung!

Unsere Kanzlei ist Mitglied des bundesweiten Netzwerkes "Autorecht-Aktuell", welches stets den aktuellen Stand der Entwicklungen des KFZ-Rechtes vermittelt.

Rechtsanwalt Gehrmann ist darüber hinaus "Vertrauensanwalt des Volkswagen und  Audi Händlerverbandes für Verkehrsrecht"